Sommerfest planen – Individuell für Ihren Anlass

Sommerfest planen - Genießen Sie bei warmen wetter das optimale Sommerfest

Sommerfest planen – Individuell für Ihren Anlass

Wenn die Natur sich in ihr Festgewand gibt und warme Temperaturen die Menschen aus ihren Häusern locken, ist Sommer. Das schöne Wetter, der Sonnenschein und die entspannte Atmosphäre versetzen die Menschen in Feststimmung. Kein Wunder also, dass der Sommer Anlass für viele Festlichkeiten ist. In den Sommermonaten treffen sich Freunde, Familien, Betriebe und Menschen mit denselben Interessen zum gemeinsamen Feiern. Ein gelungenes Sommerfest hebt die Stimmung, führt die Menschen zusammen und bringt neue Bekanntschaften mit sich. Familienmitglieder lernen sich besser kennen, Freunde legen gemeinsame Erinnerungen an, im Verein wird bei Essen und Trinken kräftig gefeiert und im Rahmen einer Firmenfeier bildet sich Teamgeist innerhalb der Firma.

Sommerfeste sind tolle Gelegenheiten, die warme Jahreszeit festlich zu begehen, Spaß zu haben und als Menschen zusammenzukommen. Möchten Sie ein Sommerfest planen? Wir informieren Sie gerne zum Thema Sommerfest planen.

Wann sollte man mit dem Sommerfest planen beginnen?

Das Sommerfest planen: Wann geht es los?

Das Planen für Ihr Sommerfest nehmen Sie am besten schon im Frühling in die Hand. Schließlich möchten Sie, dass möglichst viele Leute sich den Termin freihalten und beim Sommerfest erscheinen. Einladungen sollten Sie übrigens erst verschicken, wenn Sie einen groben Plan für die Feier haben. Deshalb macht es Sinn, mit dem Sommerfest planen schon frühzeitig anzufangen. Auf diese Weise verteilen Sie Ihre Aufgaben auch auf einen größeren Zeitraum und stehen weniger unter Druck. Außerdem können Sie im Zweifelsfall entspannt Änderungen an der Organisation vornehmen, wenn sich Probleme abzeichnen. Dank frühzeitigem Planen wird Ihr Event ein voller Erfolg.

Aufgepasst beim Sommerfest planen: Der perfekte Zeitpunkt

Ein Sommerfest ist grundsätzlich immer ein Gewinn. Wenn Sie ein Sommerfest planen, sollten Sie jedoch bei der Ansetzung die Ferienzeiten vermeiden. Aus diesem Grund lohnen sich Sommerfeste vor allem am Sommeranfang bzw. am Ende des Sommers. In den Sommerferien sind viele Menschen mit ihren Familien im Urlaub. Achten Sie also beim Sommerfest planen auf die Ferienzeiten in Ihrem Bundesland! Ebenfalls schwierig ist eine Veranstaltung unter der Woche. Beim Planen sollten Sie außerdem Acht auf Ihre Gäste geben! Handelt es sich um ältere Menschen oder Familien ist ein früher Zeitpunkt angeraten. Bei jüngeren Semestern sollte das Sommerfest dagegen erst gegen Abend starten.

Ideen für Ihr nächstes Sommerfest

Sommerfest Ideen sind vielseitig und zahlreich. Doch welche sind die besten Sommerfest Ideen? Mit welchen Sommerfest Ideen machen Sie das nächste Sommerfest unvergesslich?

Spiele bringen Ausgelassenheit

Wenn Sie die Stimmung auflockern möchten, lohnt sich die Organisation von Gemeinschaftsspielen. Sehr beliebt für Feste in der freien Natur ist z.B. das einfache Wurfspiel Wikingerschach. Auch Wettbewerbe wie Fußballturniere erfreuen sich im Kreis der Familie oder bei Betriebsfeiern weiterhin größter Beliebtheit. Mit Spielen sorgen Sie für gehörig Unterhaltung, sowohl für die Teilnehmer als auch für die Zuschauer.

Wie wäre es mit einer Mottoparty für Ihr Event?

Ein bestimmtes Motto für die Sommerparty schafft eine grundlegende Thematik. Damit verbunden sind zum Beispiel witzige oder interessante Kostüme oder spannende Spiele. Mit einem Motto geben Sie Ihrer Veranstaltung einen tollen Rahmen und schöne Momente. Außerdem bieten sich die verschiedenen Aspekte einer Mottoparty als Gesprächsstoff für die Kontaktaufnahme an. In der Mottoparty finden Sie eine tolle Idee, die Leute zum Austausch anzuregen, jeden Gast zufriedenzustellen und eine Portion Pep in die Veranstaltung zu bringen.

Rücksprache mit den Gästen für die beste Idee

Es ist manchmal auch hilfreich, die Gäste selbst in die Partyplanung zu involvieren. Erstellen Sie hierfür eine Gruppe bei Whatsapp oder Facebook und halten Sie Rücksprache mit dem ein oder anderen Gast! So lassen Sie den Ideen freien Lauf und können besser einschätzen, was die Mehrheit der Gäste von Ihrem Sommerfest erwartet. Gleichzeitig verteilen Sie die Verantwortung für das Sommerfest planen auf mehrere Schultern. Vielleicht bringt Sie ein Gast auf die zündende Idee für Ihr Event.

Was gehört alles bei der Planung eines Sommerfestes dazu?

Sommerfest perfekt planen

Wenn Sie ein Sommerfest planen, sollten Sie im Vorfeld einen Rahmen abstecken. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein solches Fest zu begehen. Ob in einer gemütlichen Kleingruppe oder als Begegnungsmöglichkeit für den erweiterten Freundeskreis, ob als Firmen-Sommerfest für die Angestellten und ihre Familien oder als Treffen alter Freunde aus dem Verein. Je nach Anlass variiert auch die optimale Gruppengröße. Manchmal ist auch der Platz begrenzt, z.B. wenn Sie ein bestimmtes Gelände mieten. Beachten Sie deshalb im Vorfeld, wie viele Gäste für den Anlass passen! 

Der rote Faden für eine gute Planung

Eine gute Sommerparty folgt einem roten Faden. Das bedeutet, dass Sie die Ausrichtung vorher festlegen. Soll es lieber luxuriös oder leger werden? Ist die Feier als sonnige Gartenparty angedacht oder möchten Sie mit Ihren Gästen auch noch die Nacht zum Tag machen? Außerdem lohnt es sich, die Interessen der Gäste in die Organisation einzubeziehen. Sind Ihre Gäste eher an Gesprächen über das aktuelle Tagesgeschehen interessiert oder begeistern sie sich für Spiel und Spaß? Welche Location ist die passende Location? Es gibt nicht das eine perfekte Sommerfest. Mit der richtigen Abstimmung und einem roten Faden machen Sie Ihre Sommerparty selbst zur perfekten Sommerparty.

Sommerfest planen - Wir helfen Ihnen dabei ein optimales Sommerfest zu planen
Sommerfest planen - Wir übernehmen die Planung von anfang bist ende

3 Tipps für Ihre Sommerfest Planung

Die Ausrichtung eines Sommerfests ist eine interessante, aber auch aufwändige Aufgabe. Wir haben daher 3 Tipps für Sie, wie Sie die Sommerfestplanung angenehmer gestalten.

Tipp 1: Der Plan ist wichtig, aber nicht alles

Organisation ist unverzichtbar und Events bzw. fixe Veranstaltungen im Rahmen des Fests bieten einen roten Faden. Sie sollten jedoch nur einige wenige Highlights einbauen (z.B. Live-Musik, Spiele, Tombola oder Wettbewerbe). Ein allzu durchgetaktetes Fest kann stressig wirken. Deswegen ist es notwendig, den Festteilnehmern auch Freiraum für private Unterhaltungen und Mußestunden zu geben. Die richtige Mischung macht es. Bitten Sie den Gast bloß nicht alle zehn Minuten zu Tisch! Ein Event pro Stunde oder alle zwei Stunden hebt die Feststimmung, aber zu viele Reize wirken verwirrend.

Tipp 2: Sorgen Sie für Unterstände!

Da Sie die Terminierung in der Regel nicht spontan ändern können, ist gute Vorbereitung wichtig. Auch in den Sommermonaten sind plötzliche Wolkenbrüche nicht unüblich. Ohne die richtige Vorbereitung fällt das Fest im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Deshalb haben sich Unterstände wie Festzelte oder Pavillons auch bei Sommerfesten bewährt. Überlegen Sie sich außerdem einen Plan B für die Partyplanung, wenn das Wetter schlecht wird! Wenn Fortuna Ihnen ein Schnippchen schlägt, feiern Sie im Pavillon trotzdem im Trockenen.

Tipp 3: Schrittweise Anleitung für Ihre Party

Überlegen Sie sich zunächst ein Thema für Ihre Sommerparty. Anschließend machen Sie sich Gedanken über das notwendige Budget und kalkulieren, welche finanziellen Ressourcen zur Verfügung stehen. Vergleichen Sie verschiedene Locations und wählen die beste Location aus! Nun haben Sie den Rahmen abgesteckt, sodass Sie Ihre Gäste einladen können! Kümmern Sie sich im Anschluss um die Zusammenstellung von Essen und Trinken (Menüs, Buffet, Getränkeoptionen, Catering-Service etc.)! Jetzt können Sie bei Bedarf Künstler für die musikalische Untermalung kontaktieren und das Honorar aushandeln. Wenn es auf die Party zugeht, organisieren Sie Dekoelemente, Sitzgelegenheiten (Stuhl, Tisch etc.), Pavillons und alles, was Sie sonst noch brauchen.

Warum es sich lohnt, die Sommerfest Planung an uns abzugeben

Wenn Sie schon einmal ein Sommerfest geplant haben, wissen Sie es vielleicht. Die Idee macht noch nicht die Veranstaltung. Letztlich ist jedoch auch viel Arbeit mit dem Sommerfest planen verbunden. Als Veranstalter kümmern Sie sich bereits Wochen vor dem Fest um die Voraussetzungen. Dies kostet Ihre Mitarbeiter und Sie Kraft und verhindert allzu häufig, dass Sie sich selbst beim Sommerfest amüsieren können.

Außerdem steht die Dauer des Fests selten im rechten Verhältnis zum betriebenen Aufwand. Festteilnehmer empfinden die Feststunden als erfüllenden Zeitvertreib. Veranstalter jedoch fragen sich anschließend, ob die eigene Arbeit wertgeschätzt wurde. Deshalb ein wertvoller Tipp: Indem Sie Verantwortung an ein professionelles Team abgeben, können Sie beruhigter an die Festlichkeiten gehen.

Ob es sich um eine Familien-, Geburtstags- oder Betriebsfeier handelt, unser Team ist Ihr Profi in Sachen Sommerfest. Gemeinsam mit Ihnen organisieren unsere Mitarbeiter eine Veranstaltung, die alle Gäste begeistert und noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

JETZT EINEN TERMIN VEREINBAREN

Sie suchen eine Eventlocation in Hannover? Dann klicken Sie hier, um mehr über das Angebot zu erfahren.